Startseite » Schlagzeilen

Wunderwaffe für Ihr Leben

Aufschwung - Peter Altmann / pixelio.de

Aufschwung - Peter Altmann / pixelio.de

Die beste Art und Weise, sich selbst aufzumuntern, ist es,
jemand anderen aufzumuntern
.”
Mark Twain

 

Haben Sie sich jemals Gedanken darüber gemacht, dass Ihr Leben doch eigentlich etwas blass und farblos - sozusagen blutleer - ist und einen kräftigen neuen Impuls vertragen könnte? Gibt es denn da nicht irgendeine Art von Wunderwaffe?

Ja, es gibt sie. Aber lassen Sie uns zunächst einiges klären. Ein Schlüsselbegriff dazu ist Validierung oder auch auf gut deutsch Anerkennung.

Validierung (engl. validation): Was heißt das überhaupt?

Nun, es gibt unterschiedliche Definitionen dieses Begriffs, wie beispielsweise ganz nüchtern „etwas für rechtsgültig erklären, geltend machen, bekräftigen“ (DUDEN). Was uns hier jedoch interessiert, ist das Konzept von Validation gemäß der vierten Definition von encarta.msn.com, das auf Deutsch am besten mit Anerkennung übersetzt wird:

Bei jemandem zu bewirken, dass er sich anerkannt fühlt: Jemandem das Gefühl zu vermitteln, dass er sich anerkannt fühlt als Person oder das Gefühl hat, dass seine Ideen oder Meinungen wertvoll sind.“
Übers. von http://encarta.msn.com/*

Anerkennung, Bestätigung und Lob spielen eine wichtige Rolle in unserem Leben, in der Ausbildung und später im beruflichen genauso wie im privaten Bereich.

Im Berufsleben leiden viele Mitarbeiter darunter, dass sie selten oder vielleicht nie eine Bestätigung für ihre Arbeit erhalten. Und auch den Vorgesetzten macht es häufig zu schaffen, dass sie bei all der Verantwortung außer Druck und Erwartungen und Forderungen von allen möglichen Seiten kaum mal eine Anerkennung zu hören bekommen.

Wenn dann doch wenigstens das Privatleben einen Ausgleich bieten würde, aber dort schaut es in der Regel nicht viel anders aus: Ob nun die Hausfrau das Gefühl hat, sie rackert sich tagtäglich ab und kaum jemand nimmt das jemals zur Kenntnis, oder ob das Schulkind sein Zeugnis nach Hause bringt mit der traurigen Gewissheit, dass gute Zensuren kommentarlos als selbstverständlich hingenommen werden, während schlechte Noten ein großes Trara zur Folge haben.

Haben Sie nicht auch schon öfters den Eindruck gewonnen, dass die Deutschen in ihrem ganzen Perfektionismus dazu neigen, gern und reichlich zu mäkeln und zu kritisieren, statt sich auf Pluspunkte zu konzentrieren und diese zu bestätigen? Wenn Sie einmal eine Weile in Amerika gelebt haben, wird Ihnen schon aufgefallen sein, dass für die Amerikaner Anerkennung einen ganz anderen Stellenwert hat, beruflich wie auch privat. Die Menschen lassen sich tatsächlich viel leichter begeistern und sie bestätigen auch gern. Dort kann es Ihnen passieren, dass Ihnen wildfremde Leute, denen Sie unterwegs begegnen, sagen, wie gut Sie aussehen oder dass Ihnen ein Kleidungs- oder Schmuckstück ungemein gut steht. Das ist in Deutschland so ziemlich undenkbar, zumindest habe ich es hierzulande noch nicht beobachten können.

Dabei ist Anerkennung ein wahres Lebenselixier – für jeden von uns. Ein Mangel oder ein völliges Ausbleiben von Anerkennung führt dazu, dass ein Mensch geradezu austrocknet, er resigniert und wird zu kraftlos, als dass er sich selbst noch zu irgendwelchen größeren Anstrengungen motivieren könnte. Umgekehrt kann jedoch schon ein bisschen Anerkennung von einem Partner, Elternteil, Kollegen, Chef oder Mitarbeiter bewirken, dass die Lebensgeister wieder aufblühen und der Betroffene wieder Lebensmut und Lebensfreude verspürt.

Es gibt hier ein wichtiges Gesetz: Eigenschaften, Qualitäten und Leistungen eines Mitmenschen werden in dem Moment, wo sie von anderen gewürdigt und bestätigt werden, blühen und gedeihen. Das gilt im Guten wie im Schlechten. Lenken Sie in Ihrem eigenen Interesse Ihre Aufmerksamkeit besser auf die guten Seiten, und alle werden gewinnen. Und übrigens: dies gilt nicht nur für Ihre Beziehung zu anderen, sondern auch für Ihre Beziehung zu sich selbst. Bestätigen und belohnen Sie sich also auch immer mal wieder selbst, wenn Sie wissen, dass Sie etwas richtig gut hinbekommen haben.

Validation

Genau um diese Wunderwaffe der gegenseitigen Bestätigung und Anerkennung geht es bei diesem herausragenden kleinen Kurzfilm von Kurt Kuenne mit dem Titel Validation, produziert von den Theatre Junkies:

Protagonist (Hauptfigur) der Geschichte ist Hugh Newman, gespielt von TJ Thyne, dem deutschen Publikum bestens bekannt aus der Serie Bones - Die Knochenjägerin. Hugh Newman spielt hier einen einfachen Parkplatzwächter, der es schafft, ein Lächeln ins Gesicht der Kunden zu zaubern, woraufhin auch er selbst blüht und gedeiht. Dann begegnet er eines Tages der Liebe seines Lebens und seine „Magie“ scheint ausgerechnet bei ihr nicht zu funktionieren... Wie es schlussendlich doch noch zum Happy End kommt, erfahren Sie in diesem bezaubernden Kurzfilm.

Dieses nur 16:24 Minuten lange Kunstwerk wurde bereits bei über 40 Filmfestspielen in den USA gezeigt und hat mehr als 20 Preise gewonnen. Bei YouTube hat dieses Meisterwerk der aufbauenden, motivierenden Kommunikation bereits knapp 8 Millionen!!! [Stand September 2013] Aufrufe, und ständig werden es mehr.

Die Theatre Junkies stellen sich selbst wie folgt vor:

Die Theatre Junkies haben sich 2001 zusammengefunden, um Künstlern einen Platz zur Verfügung zu stellen, an dem sie sich ausdrücken, an dem sie unterrichten, lernen, aufbauen, kreieren und sich motivieren können, denn das Leben eines kreativen, in Los Angeles lebenden Künstlers kann sehr einsam sein. Durch ihre Anstrengungen haben sie Gelegenheiten für Performance, Lernen und Soziales geschaffen, indem sie Spiele, Klassen, Kurzfilme, Gruppen, Webserien, Spielfilme sowie Darbietungen im Freien produzieren.

Bei den Theatre Junkies handelt es sich um eine Gruppe von Personen, die sich gegenseitig unterstützen beim Erzielen eines der größten Ziele ihres Lebens: die Massen mit gut erzählten Geschichten zu unterhalten. Sie bemühen sich jeden Tag mehr zu schaffen, um jeden irgendwie zu erreichen.

Übers. von http://www.theatrejunkies.com/about/

Und das tun sie mit Erfolg, denn das Validation-Video ist so eine gut erzählte Geschichte, die aber mehr tut als nur zu unterhalten, denn sie inspiriert auch.

Erleben Sie es selbst und lassen Sie sich inspirieren:

Validation!

Selbst wenn Sie des Englischen nicht mächtig sein sollten, empfehlen wir Ihnen in jedem Fall, dass Sie sich trotzdem diese englische Original-Version anschauen, denn nur so können Sie den Geist und die Begeisterung dieses kleinen Kunstwerks voll mitbekommen. Es gibt inzwischen aber auch eine auf Deutsch synchronisierte Fassung. Die Qualität der Synchronisation ist zwar gruselig, aber Sie verstehen zumindest die Worte, die gesprochen werden:

Viel Spaß beim Anschauen!

Falls Sie sich nun ausreichend inspiriert fühlen, die Botschaft dieses Films auch in die Tat umzusetzen, möchten wir Ihnen unsere Grußkarten ans Herz legen: http://www.mein-gruss.de/.

Viele schöne Motive warten auf Sie, damit Sie Ihren Lieben, Freunden, Kollegen und auch Chefs dieses Wunderelixier der Anerkennung zukommen lassen können. Suchen Sie sich eines dieser vielfältigen Motive aus und schreiben Sie der Person Ihrer Wahl, was Sie an ihr schätzen. Bringen Sie ihre Lebensgeister zum Aufblühen. Sie wissen ja, auf die eine oder andere Art und Weise kommt es wieder zu Ihnen zurück.

Denn das ist sie:

Die Wunderwaffe für Wärme und Glanz in Ihrem Leben:
Anerkennung!

Viel Spaß beim Ausströmen!

 

 

*Anm. d. Redaktion: Das Encarta Online-Portal wurde laut Wikipedia zwischenzeitlich in allen Sprachen außer dem Japanischen vom Eigner Microsoft abgeschaltet.

 

* * *

 

Hier können Sie diese hoffentlich neu gewonnene oder wiederbelebte Fähigkeit zur „Validation“ unmittelbar umsetzen. Klicken Sie dazu beispielsweise einfach auf dieses Motiv:

Oder auf dieses:

Oder auf dieses:

Oder auf dieses:

Oder auf dieses:

 

 

Bildquelle:
Aufschwung - Gerd Altmann / pixelio.de

 

Haftungsausschluss:

Alle auf dieser Site, in den Newslettern und unter "www.coart.de" veröffentlichten Informationen und Beiträge beruhen auf sorgfältiger Recherche der Redaktion und auf Zulieferung Dritter. Wir beziehen unsere Daten aus Quellen, die wir als zuverlässig erachten.

Trotz größter Sorgfalt bei der Erstellung der Beiträge übernehmen wir keine Gewähr und somit keine Haftung für die Vollständigkeit, Aktualität, Qualität und Richtigkeit von Daten und Informationen. Dies gilt insbesondere auch für externe Links, für deren Inhalte ausschließlich deren Betreiber verantwortlich sind. Die Nachrichten und Artikel dienen lediglich der aktuellen Information der Leser und Besucher.


Bookmark and Share
Weitere ThemenRSS-News-Feed abonnieren